Zurück zu den Ursprüngen

 
 

Les Bleus (Zweinutzungshuhn)

Die Les Bleus Hühner - Das Geflügel des Königs – der König des Geflügels (französisches Sprichwort). Kommen Ihnen die Farben bekannt vor? Das sind die Farben der Trikolore, denn das Les Bleus Geflügel kommt eigentlich aus Frankreich. Allerdings heißen sie dort Bresse – nach der Region, in der sie leben. Dort werden sie einigen Quellen zufolge schon seit dem späten Mittelalter gehalten.

Während in der heutigen Geflügelwirtschaft zum Großteil Hybridhühner eingesetzt werden, wenden wir uns dem althergebrachten Gutem und wieder Modernem zu. Unsere Hühner können beides. Die Hennen legen Eier und die Hähne sind eine wahre Gaumenfreude. Dass unsere Produkte besonders gut schmecken, kommt nicht von ungefähr und hat hat zwei Gründe: Die Haltung nach den strengen Bioland Kriterien und die Herkunft. Wir halten unser Geflügel in unseren selbst gebauten "Hühnerwagen" auf den Guts-Wiesen. So haben unsere Hühner und Hähne den ganzen Tag die Möglichkeit, im Sand zu scharren und nach Würmern und Käfern zu picken. Die Ställe werden von ungefähr 300 Hennen bzw. 300 Hähnen bewohnt.